Willkommen beim Steppenbrand!

§ 1 Geltungsbereich und Anbieter

(1) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB" genannt) regeln den Verkauf von Dienstleistungen durch den Steppenbrand-MV e.V. als Veranstalter des Outdoor-Camps "Steppenbrand" und Betreiber der Webseite "www.steppenbrand-mv.de" (nachfolgend auch „Anbieter“, „Veranstalter“ oder „Steppenbrand“ genannt) an Sie (nachfolgend auch „Teilnehmer“ oder „Besteller“ genannt), in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.
(2) Abweichende AGB des Bestellers werden zurückgewiesen.
(3) Bitte lesen Sie diese Bedingungen aufmerksam, bevor Sie eine Bestellung an den Anbieter aufgeben. Durch Aufgabe einer Bestellung an den Anbieter erklären Sie sich mit der Anwendung dieser AGB auf Ihre Bestellung einverstanden.

§ 2 Zustandekommen des Vertrages

(1) Verträge auf diesem Portal können ausschließlich in deutscher Sprache abgeschlossen werden.
(2) Der Besteller muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.
(3) Die Präsentation von Dienstleistungen im Online-Shop stellt kein rechtlich wirksames Angebot dar. Durch die Präsentation der Dienstleistungen wird der Besteller lediglich dazu aufgefordert, ein Angebot zu machen.
(4) Ihre Bestellung bzw. Anmeldung stellt ein Angebot an Steppenbrand zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Besteller gibt ein verbindliches Angebot ab, wenn er den Online-Bestellprozess unter Eingabe der dort verlangten Angaben durchlaufen hat und im letzten Bestellschritt den Button "Anmelden" bzw. die gem. §312j Abs. 3 BGB eindeutig beschriftete Schaltfläche anklickt.
(5) Der Kaufvertrag zwischen dem Anbieter und dem Besteller kommt erst durch eine Annahmeerklärung des Anbieters zustande. Diese erfolgt, sobald der Besteller den Kaufpreis bezahlt hat und der Anbieter dem Besteller eine E-Mail sendet, in der er den Zahlungseingang bestätigt. Diese Bestätigung über den Eingang Ihrer Zahlung stellt dann die Annahmeerklärung im zuvor genannten Sinne dar!
(6) Das Ticket berechtigt ausschließlich die jeweils dort benannte Person (Vorname, Nachname) zur Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung. Die Übereinstimmung muss beim Check-In auf das Veranstaltungsgelände durch den Teilnehmer mittels eines Lichtbildausweises nachgewiesen werden. Eine andere, als die auf dem Ticket benannte Person, erhält keinen Zutritt zur jeweiligen Veranstaltung! Das Ticket ist nicht übertragbar!
(7) Die Veranstaltung wird im Jahr 2022 als reine 2G-Veranstaltung durchgeführt. Besteller müssen also sicherstellen, dass sie zum Termin der Veranstaltung im Jahr 2022 (siehe Produktbeschreibung im Webshop) über einen vollständigen Impfschutz oder ein gültiges Genesenen-Zertifikat verfügen! Dieser Nachweis musst in digitaler Form beim Check-In auf das Veranstaltungsgelände vorgelegt werden und wird ebenfalls mit einem Lichtbildausweis des Teilnehmers überprüft. Impfpässe werden nicht anerkannt!
(8) Je nach behördlichen Auflagen kann zusätzlich vom Teilnehmer ein negativer Schnell- oder sogar ein PCR-Test verlangt werden. Des Weiteren kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass zum Termin der Veranstaltung im Jahre 2022 ein „vollständiger Impfschutz“ erst nach einer weiteren Impfung bestehen wird.
(9) Teilnehmer ohne die Voraussetzungen gem. (7) und (8) erhalten keinen Zutritt zum Veranstaltungsgelände. Eine Rücknahme, Umtausch oder Erstattung des Ticketpreises erfolgt in diesen Fällen nicht!
(10) Ihre Bestellungen werden bei uns gespeichert. Sollten Sie Ihre Unterlagen zu Ihren Bestellungen verlieren, wenden Sie sich bitte per E-Mail an uns (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Wir senden Ihnen dann eine Kopie der Bestelldaten zu.
(11) Sie stimmen zu, dass Sie Rechnungen elektronisch erhalten. Elektronische Rechnungen werden Ihnen per E-Mail zur Verfügung gestellt.

§ 3 Preise und Versandkosten

(1) Unsere Preise sind Endpreise und beinhalten die jeweils gültige gesetzliche Mehrwertsteuer. Sie verstehen sich jedoch ohne etwaige Versandkostenpauschale oder Versandkostenzuschlag, da wir Ihnen standardmäßig die von Ihnen bestellten Tickets zum selber Ausdrucken per E-Mail kostenfrei zur Verfügung stellen. Sofern Sie eine Zustellung auf einem anderen Wege wünschen, variieren die Versandkostenzuschläge je nach gewünschter Lieferart und Artikelbeschaffenheit.
(2) Trotz unserer größten Bemühungen kann eine kleine Anzahl der Produkte in unserem Webshop mit dem falschen Preis ausgezeichnet sein. Wir überprüfen die Preise, wenn wir Ihre Bestellung bearbeiten. Wenn ein Produkt mit einem falschen Preis ausgezeichnet ist und der korrekte Preis höher ist, als der Preis auf der Webseite, werden wir Sie vor Versand der Ware kontaktieren, um Sie zu fragen, ob Sie das Produkt zum korrekten Preis kaufen oder die Bestellung stornieren möchten. Sollte der korrekte Preis eines Produkts niedriger sein, als der von uns angegebene Preis, werden wir den niedrigeren Betrag berechnen.
(3) Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.
(4) Sofern der Nutzer ein kostenpflichtiges Produkt aus unserem Webshop kaufen möchte, wird er vorher auf die Kostenpflichtigkeit hingewiesen. So werden ihm insbesondere der jeweilige zusätzliche Leistungsumfang, die anfallenden Kosten und die Zahlungsweise aufgeführt.
(5) Der Anbieter behält sich das Recht vor, für verschiedene Buchungszeitpunkte und Nutzergruppen und insbesondere für verschiedene Nutzungszeiträume unterschiedliche Entgeltmodelle zu berechnen, wie auch verschiedene Leistungsumfänge anzubieten.

§ 4 Lieferung und Stornierung

(1) Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Zustellung von Tickets an die vom Besteller angegebene E-Mailadresse. Auf der Webseite finden Sie Hinweise zur Verfügbarkeit von Produkten, die vom Steppenbrand verkauft werden. Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Angaben zu Verfügbarkeit, Versand oder Zustellung eines Produktes lediglich voraussichtliche Angaben und ungefähre Richtwerte sind. Sie stellen keine verbindlichen bzw. garantierten Versand- oder Liefertermine dar, außer wenn dies bei den Versandoptionen des jeweiligen Produktes ausdrücklich als verbindlicher Termin bezeichnet ist.
(2) Sofern Steppenbrand während der Bearbeitung Ihrer Bestellung feststellt, dass von Ihnen bestellte Produkte nicht verfügbar sind, werden Sie darüber gesondert per E-Mail informiert. Die gesetzlichen Ansprüche des Bestellers bleiben unberührt.

§ 5 Zahlungsbedingungen

(1) Ein anfallendes Entgelt ist im Voraus, zum Zeitpunkt der Fälligkeit ohne Abzug an den Anbieter zu entrichten.
(2) Wird die Bestellung bzw. Anmeldung des Bestellers nicht innerhalb von 14 Tagen, nachdem der Besteller die Produkte durch Anklicken der entsprechenden Schaltfläche verbindlich bestellt hat, bezahlt, so wird der Anbieter die Bestellung bzw. die Anmeldung des Bestellers automatisch stornieren und die betreffenden Produkte wieder als verfügbar in den Webshop einstellen.
(3) Der Besteller kann die Dienstleistung durch folgende Zahlungsarten bezahlen:
- Überweisung
(4) Dem Besteller ist nicht gestattet, die Dienstleistung durch das Senden von Bargeld oder Schecks zu bezahlen.
(5) Sollte der Besteller mit der Zahlung in Verzug kommen, so behält sich der Anbieter die Geltendmachung des Verzugschadens vor.

§ 6 Hausrecht und Hausordnung

(1) Das Hausrecht wird vom Steppenbrand-MV e.V. als Veranstalter des Outdoor-Camps "Steppenbrand" und Betreiber der Webseite www.steppenbrand-mv.de beziehungsweise durch von diesem beauftragte Dritte ausgeübt. Deren Weisungen ist jederzeit und unverzüglich Folge zu leisten!(2) Verhalten Sie sich so, dass Sie keinen anderen belästigen, stören, gefährden oder schädigen.
(3) Nehmen Sie an der von Ihnen gebuchten Veranstaltung nur teil, wenn Sie sich dazu gesundheitlich und konstitutionell in der Lage fühlen, und Sie der Meinung sind, dass Ihnen auch die äußeren Umstände (z.B. das Wetter, Hitze, Wind usw.) die für Sie und andere gefahrlose Teilnahme an einem Outdoor-Camp ermöglichen.
(4) Das Betreten, Verlassen und Befahren des Veranstaltungsgeländes im Damser Weg 1 in 18317 Saal erfolgt ausschließlich durch das Haupttor und ist nur Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben, mit gültigem Eintrittsticket gestattet. Es erfolgt eine Kontrolle des Lichtbildausweises sowie ggf. sonstiger Zutrittsvoraussetzungen (z.B. Impfstatus). Jeder Teilnehmer bekommt sodann am Eingang ein Teilnehmerbändchen, welches am Handgelenk unverlierbar befestigt wird. Dieses Teilnehmerbändchen muss während der gesamten Veranstaltung getragen werden und ist auf Verlangen zu zeigen.
(5) Alle auf dem Gelände befindlichen Gebäude, mit Ausnahme solcher, die ausdrücklich dafür gekennzeichnet sind, dürfen nicht betreten werden. Das Betreten der Bunkerdächer bzw. Zisternen ist ebenfalls nicht gestattet. Im Gelände abgezäunte bzw. abgegrenzte Flächen dürfen ebenfalls nicht betreten bzw. befahren werden.
(6) Lagerfeuer und andere offene Feuerstätten sind aus Brandschutzgründen nicht erlaubt. Die Benutzung von eigenen Grills (auch Einweggrills) ist ebenfalls nicht gestattet!
(7) Die Selbstversorgung mit von Ihnen oder von Dritten auf das Veranstaltungsgelände mitgebrachten Lebensmitteln und Getränken ist nicht gestattet!
(8) Zur Müllentsorgung (auch Zigarettenkippen!) sind ausschließlich die bereit gestellten Behältnisse zu verwenden. Das Zurücklassen von Müll auf dem Veranstaltungsgelände ist untersagt!
(9) Die Elektro- und Wasserinstallationen auf dem Veranstaltungsgelände dürfen durch die Teilnehmer nicht verändert werden. Eine individuelle Versorgung mit elektrischem Strom, Wasser und/oder anderen Medien gehört ausdrücklich nicht zum Leistungsumfang der Veranstaltung! Ggf. stehen an einzelnen ausdrücklich dafür gekennzeichneten Stellen jedoch Elektroanschlüsse für elektrische Kleingeräte (Rasierer, Zahnbürste, Ladegerät usw.) zur Verfügung.
(10) Auf dem Gelände gilt die StVO. Fahrzeuge sind im Schritttempo zu bewegen und unnötiger Verkehr ist zu unterlassen. Besondere Vorsicht gilt beim Überfahren der Energie- und Medienbrücken sowie beim Fahren im unbefestigten Gelände. Bedenken Sie bitte außerdem die Möglichkeit, dass sich am KAT Ihres Fahrzeuges trockenes Gras entzünden könnte. Warten Sie im Zweifelsfall einen Moment, bevor Sie sich von Ihrem Fahrzeug entfernen.
(11) Bei der Auswahl des von Ihnen gewünschten Zelt- oder Stellplatzes befolgen Sie bitte die Anweisungen des Anbieters und seiner Hilfspersonen. Sie haben im Rahmen der Veranstaltung keinen Anspruch auf einen bestimmten Zelt- oder Stellplatz. Solche können auch im Voraus weder reserviert noch seitens des Anbieters zugesagt werden. Bedenken Sie bei der Auswahl Ihres Zelt- oder Stellplatzes insbesondere unter Bäumen auch, dass bei starkem Wind Äste abbrechen und herabfallen könnten!
(12) Hunde sind auf dem Veranstaltungsgelände erlaubt. Es ist aber durch den Halter Sorge zu tragen, dass der Hund stets unter Aufsicht bleibt und andere Teilnehmer durch das Tier nicht belästigt werden. Im Zweifelsfalle ist der Hund anzuleinen. Ebenfalls wird eine ausreichende Tier-Haftpflichtversicherung vorausgesetzt.
(13) Sofern Sie Probleme und Gefahren in Zusammenhang mit der Veranstaltung feststellen, ist der Veranstalter oder seine Hilfspersonen unverzüglich durch Sie davon in Kenntnis zu setzen. Bei akuten Notfällen sind unabhängig davon natürlich durch Sie entsprechende Sofortmaßnahmen einzuleiten und der Rettungsdienst zu benachrichtigen!
(14) Handlungen, die gesundheitsgefährdend sind, in welchen die Menschenwürde verletzt wird, die rassistisch-faschistoiden Hintergrund haben oder gegen Auflagen des Infektionsschutzes verstoßen sind während unserer Veranstaltung nicht gestattet! Ebenfalls nicht der Gebrauch von Drogen. Das Tragen von Waffen (auch Softair, Paintball, Messer u.a.) und das Zeigen verfassungsfeindlicher Symbole sind verboten!
(15) Auf dem gesamten Veranstaltungsgelände herrscht ein generelles Fotografier- und Filmverbot! Insbesondere ist das Fotografieren und Filmen fremder Personen und Gruppen ohne deren vorherige Zustimmung (§ 22 KUG) und die vorherige schriftliche Zustimmung des Anbieters nicht gestattet. Zuwiderhandlungen können empfindliche zivil- (§ 823 Abs. 2 BGB) und strafrechtliche (§ 201a StGB) Konsequenzen nach sich ziehen.
(16) Bei Verstoß Ihrerseits gegen die obigen Punkte der Hausordnung ist der Veranstalter berechtigt, Sie mit sofortiger Wirkung von der weiteren Nutzung des Veranstaltungsgeländes bzw. von der weiteren Teilnahme an der Veranstaltung zeitweilig oder dauerhaft auszuschließen. Bereits bezahlte Eintrittstickets verfallen! Ein Anspruch auf Rückerstattung bereits gezahlter Eintrittsgelder besteht in diesem Fall nicht! Mögliche Schadensersatzforderungen oder die zivil- oder strafrechtliche Verfolgung behält sich der Veranstalter dabei ausdrücklich weiterhin vor!
(17) Jeder Aufenthalt auf dem Veranstaltungsgelände ohne gültiges Eintrittsticket wird angezeigt!


§ 7 Haftungsbegrenzung

(1) Dem Teilnehmer ist bekannt, dass es sich beim „Steppenbrand“ um eine Outdoor-Veranstaltung mit Camp-Charakter auf einer ehemaligen Militäranlage handelt.
(2) Der Anbieter und seine Hilfspersonen übernehmen im Rahmen der Veranstaltung keine Haftung für Ihre Gegenstände und Wertsachen. Der Anbieter und seine Hilfspersonen haften insbesondere nicht für deren Verlust oder Beschädigung. Weiter übernimmt der Anbieter und seine Hilfspersonen keine Haftung für Gegenstände und Wertsachen, die der Teilnehmer ggf. dem Veranstalter zur Verwahrung übergibt. Vorsatz und grobes Verschulden des Anbieters oder seiner Hilfspersonen sind davon ausgenommen.
(3) Bei Abbruch der Veranstaltung auf Grund höherer Gewalt, des Wetters oder durch andere Umstände, die der Anbieter nicht zu vertreten hat, besteht kein Anspruch des Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter auf Rückerstattung des Ticketpreises oder Schadenersatz.
(4) Sollte der Anbieter, seine Hilfspersonen oder der Eigentümer des Veranstaltungsgeländes durch Dritte wegen eines Schadens, den Sie auf dem Veranstaltungsgelände oder auf der An- und Abreise dorthin erlitten haben, in Anspruch genommen werden, so stellen Sie durch Annahme dieser AGB diese von der diesbezüglichen Inanspruchnahme einschließlich aller notwendigen Kosten der Rechtsverteidigung frei. Sie erklärt durch Annahme dieser AGB außerdem, selbst keine solchen Forderungen gegen den Anbieter, seine Hilfspersonen oder den Eigentümer des Vereinsgeländes geltend zu machen.
(5) Hiervon ausgenommen sind Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung des Anbieters oder seiner Hilfspersonen beruhen, und sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters oder seiner Hilfspersonen beruhen.
(6) Beruht ein Schaden, der kein Schaden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist, auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer wesentlichen Pflicht des Anbieters oder auf der einfach fahrlässigen Verletzung einer Pflicht, deren Erfüllung die Durchführung der Veranstaltung überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie als Teilnehmer regelmäßig vertrauen dürfen, so haftet der Anbieter auch für einen solchen Schaden. Die Haftung ist jedoch in diesen Fällen auf den vorhersehbaren und typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
(7) Der Anbieter unterhält keine Versicherung, die das mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung verbundene Risiko (z. B. Körperschäden, Schäden am Fahrzeug) abdecken würde. Daher wird Ihnen seitens des Veranstalters geraten, selbst für einen entsprechenden angemessenen Versicherungsschutz zu sorgen.
(8) Der Anbieter übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit der Angaben in den Anmeldedaten der Besteller sowie weiteren von den Bestellern generierten Inhalten.
(9) Schadenersatzansprüche, die auf der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder der Freiheit beruhen, verjähren nach 30 Jahren; im Übrigen nach 1 Jahr, wobei die Verjährung mit dem Schluss des Jahres beginnt, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den Umständen, die den Anspruch begründen, und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt hat oder ohne grobe Fahrlässigkeit hätte erlangen müssen (§ 199 Abs.1 BGB).

§ 8 Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht

(1) Dem Besteller steht das Recht zur Aufrechnung nur zu, wenn die Gegenforderung des Bestellers rechtskräftig festgestellt worden ist oder vom Anbieter nicht bestritten wurde.
(2) Der Besteller kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit seine Gegenforderung auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

§ 9 Eigentumsvorbehalt

(1) Der Steppenbrand-MV e.V. als Veranstalter des Outdoor-Camps "Steppenbrand" und Betreiber der Webseite "www.steppenbrand-mv.de" behält sich vor, nicht vollständig bezahlte Tickets einzuziehen oder für ungültig zu erklären. Darüberhinausgehende Rechte des Anbieters bleiben unberührt.

§ 10 Gewerblicher oder kommerzieller Weiterverkauf

(1) Sofern nicht schriftlich etwas anderes mit dem Anbieter vereinbart wurde, ist eine gewerbliche oder kommerzielle Weiterveräußerung von Steppenbrand-Tickets oder Gutscheinen untersagt!
(2) Im Falle eines schuldhaften Verstoßes behält sich der Anbieter alle Rechte und Ansprüche ausdrücklich vor, insbesondere die Geltendmachung von Schadenersatz.

§ 11 Änderungen, Rücktritt durch den Anbieter

(1) Der Leistungsumfang für vom Besteller gekaufte Tickets, wie der Besteller ihn auf der Webseite von Steppenbrand findet, kann durch den Anbieter ggf. angepasst und optimiert werden. Sofern dies zumutbar ist und der Charakter der Veranstaltung dadurch nicht wesentlich verändert wird, sind solche Änderungen vom Besteller zu akzeptieren.
(2) Die Beschreibung von Veranstaltungen durch den Anbieter stellt keine Garantie im Rechtssinne dar. Sie dient vielmehr lediglich der Veranschaulichung.
(3) Der Anbieter kann bis zur Veranstaltung vom Vertrag mit dem Besteller zurücktreten, wenn für ihn die Durchführung der Veranstaltung durch Umstände, die er nicht selbst zu vertreten hat, oder durch höhere Gewalt unzumutbar oder unwirtschaftlich würde. Gesetzliche Rücktrittsrechte bleiben hiervon unberührt.

§ 12 Widerrufsbelehrung

(1) Ein Widerrufsrecht für Verbraucher besteht nicht für Verträge zur Erbringung von Dienstleistungen im Zusammenhang mit Freizeitbeschäftigungen, wenn der Vertrag für die Erbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht (§312g Abs. 2 Nr. 9 BGB). Das heißt, dass insbesondere für Tickets bzw. Eintrittskarten für Veranstaltungen kein Widerrufsrecht besteht.
(2) Die Bestellung von Tickets ist daher für den Besteller bindend und verpflichtet zur Abnahme und Bezahlung, sobald der Anbieter die betreffende Bestellung bestätigt hat (siehe § 2 (5)).
(3) Eine Rücknahme, ein Umtausch, eine Übertragung oder eine Erstattung von verkauften Tickets durch den Anbieter ist ausgeschlossen!

§ 13 Datenschutz

(1) Angaben zum Datenschutz sind in der separaten Datenschutzerklärung des Anbieters zu finden.
(2) Dieser Datenschutzerklärung stimmen Sie durch Nutzung der Webseite des Anbieters und Bestellung eines Tickets konkludent zu.

§ 14 Gerichtsstand und anwendbares Recht

(1) Für Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten anlässlich dieses Vertrages gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
(2) Alleiniger Gerichtsstand bei Bestellungen von Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen ist der Sitz des Anbieters.
(3) Ansonsten richtet sich der Gerichtsstand nach den gesetzlichen Bestimmungen.

§ 15 Schlussbestimmungen

(1) Vertragssprache ist deutsch.
(2) Der Anbieter bietet keine Produkte oder Dienstleistungen zum Kauf durch Minderjährige an.
(3) Wenn der Besteller diese AGB verletzt und der Anbieter unternimmt hiergegen nichts, ist der Anbieter weiterhin berechtigt, von seinen Rechten bei jeder anderen Gelegenheit, in der der Besteller diese Verkaufsbedingungen verletzt, Gebrauch zu machen.
(4) Der Anbieter behält sich das Recht vor, Änderungen an seiner Webseite, Regelwerken, Bedingungen einschließlich dieser AGB jederzeit vorzunehmen. Auf die Bestellung des Bestellers finden jeweils die Verkaufsbedingungen, Vertragsbedingungen und AGB Anwendung, die zu dem Zeitpunkt seiner Bestellung in Kraft sind, es sei denn eine Änderung an diesen Bedingungen ist gesetzlich oder auf behördliche Anordnung erforderlich; in diesem Fall finden sie auch auf Bestellungen Anwendung, die der Besteller zuvor getätigt hat.
(5) Falls eine Regelung in diesen AGB unwirksam, nichtig oder aus irgendeinem Grund undurchsetzbar ist, gilt diese Regelung als trennbar und beeinflusst die Gültigkeit und Durchsetzbarkeit der verbleibenden Regelungen nicht.
(6) Die Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen aus dem Vertrag nicht. Sollte dieser Fall eintreten, soll die Bestimmung nach Sinn und Zweck durch eine andere rechtlich zulässige Bestimmung ersetzt werden, die dem Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung entspricht.

Nentershausen, im Februar 2022


Steppenbrand-MV e.V.
c.o. Dieter Hecke
Niedererbacher Straße 10
56412 Nentershausen
vertreten durch:
Michael Olbrich-Rohde als Vorstandsvorsitzender / Präsident
Marco Schulz als 1. stv. Vorsitzender
Dieter Hecke als 2. stv. Vorsitzender

Kontakt:
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Registereintrag:
Registergericht Amtsgericht Rostock
Registernummer: VR 2213

Unser Verein ist gemeinnützig im Sinne der §§ 51 ff AO.
Finanzamt Rostock,
Steuer-Nr.: 079 / 141 / 15404