Wer sind die Organisatoren?

Über den Verein STEPPENBRAND-MV e.V. haben sich das Team und dessen Helfer eine organisatorische Basis zur Vorbereitung und Durchführung des Steppenbrandes geschaffen. Unser Team und alle Helfer arbeiten völlig ehrenamtlich in ihrer Freizeit bzw./und im Urlaub für das Fetischtreffen. Eine Aufwandsentschädigung gibt es nicht. Die einzigen Privilegien, die unsere fleißigen Helfer genießen sind, in Abhängigkeit der Einsatzzeiten, freie Logis und Kost.

Erzielt der Steppenbrand-MV e.V. Gewinn?

Nein – denn unsere Satzung als gemeinnütziger Verein schließt eine Gewinnerzielungsabsicht aus. Unsere Preise sind so kalkuliert, dass wir alle Kosten decken können und jeweils einen Überschuss für notwendige Neuinvestitionen in den Folgejahren erzielen können. Stammgäste können bestätigen, dass es uns nun schon jedes Jahr gelungen ist, mit kleinen, feinen Überraschungen aufzuwarten. Daneben unterstützt der Steppenbrand-MV e.V. schwul-lesbische Projekte in der Hansestadt Rostock.

Ab wann kann man anreisen und wie lange kann man bleiben?

Eine frühere Anreise bzw. Abreise ab dem Montag (04. 07.2022) ist möglich. Auch hierfür ist eine Anmeldung zwingend erforderlich! Wir haben das Objekt für eine ganze Woche angemietet. Schau einfach in die Anmelderoutine und wähle Deinen Zeitraum. Eine Abreise ist zwingend am Montag, den 11.07.2022 erforderlich, damit das Team anschließend alles abbauen und ebenfalls die Heimreise antreten kann.

Ist eine Voranmeldung zwingend nötig?

JA: Die Tickets zu unseren Veranstaltung werden nur noch vorab online verkauft. Es erfolgt kein Verkauf mehr vor Ort und es gibt damit auch keine Tages-Tickets mehr

Ist die Teilnehmerzahl begrenzt?

Ja, es gibt eine Begrenzung für die Zahl der Gäste. Vor allem der Wunsch unserer Gäste nach einem familiären, gemütlichen Charakter des Treffens und die begrenzten organisatorischen Möglichkeiten unseres Teams sind Anlass, die Zahl unserer Gäste in diesem Jahr nach oben zu begrenzen.

Gibt es auch Unterkünfte, für den Fall, dass man kein Zelt besitzt?

Wer nicht in einem Zelt, Auto oder Wohnmobil schlafen kann, weil er keines hat, bzw. mit dem Bike anreist, kann auch im Kasernengebäude gemeinsam mit anderen Teilnehmern übernachten. Wir werden aber dafür einen Aufpreis berechnen. Du kannst wählen zwischen einem Feldbett im Schlafsaal (nur das Bett und Matratze, Bettwäsche, Decke und Kopfkissen sind selber mitzubringen) oder Du buchst ein komplettes Zimmer mit 6 Schlafplätzen was Du dann selber mit Deinen Freunden teilen kannst. Zusätzlich ist das Zimmer abschließbar und Du bekommst gegen eine Kaution 6 Schlüssel.
Beachte bitte, dass wir die Räume/ Schlafplätze nach der Reihenfolge der Anmeldungen und des Einganges Deines TN-Beitrages bei uns auf dem Vereinskonto vergeben.

Wie komme ich zum Steppenbrand?

Das Beste ist natürlich immer, wenn Du mit einem Navi fährst. Bitte 18317 Saal, Damser Weg 1 eingeben und schon geht es los. Bei einigen Navi-Geräten findest Du uns auch unter 18317 Saal, Steppenbrand Weg und schon wird der Weg bis auf unser Gelände direkt angezeigt. Für alle ohne Navi: Autobahn A 19 bis Rostock-Ost (Ausfahrt Nr.6), dann in Richtung Stralsund/Ribnitz-Damgarten auf die B105 abbiegen, in Ribnitz-Damgarten über die Ortsumgehung und nach ca. 1,5 km in Damgarten nach links abbiegen Richtung Zentrum/Saal. Nach rund 10 km erreichst Du Saal und am Ende des Ortes geht links der Damser Weg ab. Normalerweise hängt dann dort auch ein Hinweisschild auf den Steppenbrand.

Achtung! Der Zustand des Damser Weges ist leider nicht der Beste. Bitte vorsichtig fahren und auf Querrinnen achten !

		

Für Bahnreisende:

Der Bahnhof, an dem Du aussteigen musst, ist  "Ribnitz-Damgarten West". Von dort kannst Du mit einer Taxe (ca. 30,- €) zu uns kommen.

Was kostet das ganze?

Detaillierte Informationen zu den Preisen findest Du hier auf der Internetseite unter Anmeldung/Preise.

Bezahlung der Getränke etc.

Damit jeder sein Bargeld in der Unterkunft lassen kann, werden alle Getränke und die Verpflegung (außer Frühstück und Abendbrot) mit Wertkarten bezahlt.
Du kannst gleich bei der Ankunft Werkarten an der Wache in einem Wert von 20,00 € gegen Bargeld erwerben und bist dadurch nicht auf dem Gelände auf Bargeld angewiesen.
Während des Treffens kannst Du weitere Werkarten an der Wache, im Frühstückszelt bzw. an der Kasse im Barbereich gegen Bargeld erwerben. 

Das Frühstück und das Abendessen ist im Preis Deines Tickets inbegriffen. Die Preise für Getränke, die Zwischendurchversorgung, und vieles andere mehr sind moderat und werden durch Lochen der Wertkarten bezahlt. Wir bitten Dich, auf eine Selbstversorgung während des Treffens zu verzichten! Bedenke bitte: Auch der kleine, durch den Umsatz erwirtschaftete Gewinn kommt dem Steppenbrand zu Gute. Nur so können wir auch in den kommenden Jahren Euch ein erlebnisreiches Fetisch-Wochenende sichern ! Es besteht keine Notwendigkeit sich selbst zu versorgen! In diesem Jahr erheben wir einen Mindestverzehr von 20,- pro Tag. Dieser Mindestverzehr kann für Getränke und Essen eingesetzt werden. Die Erfahrungen der letzten Jahre zeigen uns, dass wir dem Trend zur Selbstversorgung begegnen müssen. Deshalb haben wir uns in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu diesem Thema eindeutig positioniert. Einerseits ist es auf anderen Events auch nicht üblich bzw. möglich, eigene Getränke/Speisen mitzubringen und andererseits zeugt es auch von einem gewissen Grad von Missachtung der Arbeit unseres Teams, unsere Angebote nicht zu nutzen. Wer also auf warmes Billigbier aus Plasteflaschen und Discounter-Würstchen auf Einweggrills nicht verzichten mag, sollte es sich tatsächlich überlegen, ob er sich auf den weiten Weg in den Norden macht. Es war und ist unser Anspruch, entsprechend unserer Möglichkeiten ein Rundumwohlfühlangebot zu machen, dazu gehört eben auch die Versorgung unserer Gäste. Und da sich unsere Preise im Vergleich zu anderen schwulen Events durchaus sehen lassen können, ist es einfach unfair, unsere Angebote nicht zu nutzen und damit den Veranstalter in finanzielle Bedrängnis zu bringen.

Wie sieht es mit sanitären Anlagen aus?

Zur Verrichtung der kleinen Notdurft stehen unseren Besuchern neben den Toiletten sämtliche Bäume und Büsche zur Verfügung. Für das große Geschäft können reguläre WC’s benutzt werden. Es stehen neben Außenduschen reguläre Duschen mit warmem Wasser zur Verfügung. Wenn Du im Schlamm oder ähnlichem spielst, benutze bitte zur Vorreinigung die Schlammdusche!

Insekten

Beim Zelten in freier Natur bleibt eine Begegnung mit Tieren, die mehr als 4 Beine und möglicherweise Flügel haben, nicht aus. Allerdings besteht keine große Zeckengefahr. Informiere Dich bitte vorher. Man sollte sich jedoch mit genügend AUTAN oder ähnlicher Mückenabwehr eindecken, um das Aussehen eines Streusselkuchens zu vermeiden.

Rücksichtname auf Fetische

Jeder kann auf dem Steppenbrand seinen Fetisch frei ausleben! Da es aber durchaus Dinge gibt, mit denen nicht jeder umgehen kann, sollte man(n) überlegen, in wie weit man gewisse Dinge im Beisein Anderer auslebt. Nicht jeder kann mit jedem Fetisch umgehen, gerade, wenn es um etwas ausgefallene Sachen geht. Auch sollte man bedenken, dass es bei bestimmten Spielarten gewisse Risiken gibt. Und daran, dass, wenn etwas schief geht, möglicherweise die Polizei und der Staatsanwalt auf der Matte stehen kann (was wir natürlich nicht hoffen). Denkt beim Spielen daran, dass alle ihren Spaß haben wollen, seit tolerant und fair zueinander. Bedrängt niemanden, tut nichts was der Andere nicht will, verärgert oder schockiert ihn nicht. Bedenkt auch, dass, falls etwas schief geht, am Ende nicht nur ihr, sondern auch der Veranstalter in die Bredouille kommt und dies dem Steppenbrand als solches schaden könnte. Und das Letzte was wir wollen, ist, dass durch die Unvernunft Einzelner es der letzte Steppenbrand gewesen sein könnte.

Wer kann Helfer bei uns werden?

Wir freuen uns über jeden fleißigen Helfer. Wenn die Organisation und Durchführung des Steppenbrandes nicht so viel Spaß machen würde, hätten wir wahrscheinlich schon längst aufgegeben. Aber es ist schon ein hartes Stück Arbeit für jeden, der sich darauf einlässt. Deshalb Hochachtung vor jedem, der sich in seiner Freizeit und völlig unentgeltlich bei uns einbringen möchte. Wir freuen uns auch über jeden kleinen Hilfebeitrag, auch in Teilbereichen. Nimm einfach mit uns Kontakt auf.

Achtung: Die Teilnahme ist für Jugendliche unter 18 Jahren nicht gestattet !